Startseite  Spielberichte  Saison 2010/11  14.06.2011 Punktspiel

Aufbau Entwurf gegen WSG

Zum Spiel erschienen: Uwe K., Heiko, Rainer, Marcus, Jörg, Maik, Stefan, Sven, Oliver, Jan, Raphael, Siggi, Sebastian, Scholle, Michael D., Michael K., Dennis, und Rodrigue

Die Start-Elf

Tor: Sven

Abwehr: Jörg, Dennis, Sebastian

Mittelfeld: Michael K. (Rodrigue 36. min), Stefan, Michael D., Raphael, Marcus (Maik 36.min.)

Sturm: Jan, Oliver

Wechselspieler: Heiko, Rodrigue, Maik und Siggi

 

Zuschauer: 12

 

Kurzbericht:

01. Minute 0 : 1 Stefan

17. Minute 0 : 2 Raphael

20. Minute 0 : 3 Stefan

Halbzeit

Wechsel: Rodrigue für Michael K. und Maik für Marcus

54. Minute 0 : 4 Jan

55. Minute Wechsel: Siggi für Jan

60. Minute Wechsel: Jan für Oli,

62. Minute Wechsel: Michael K. für Raphael

64. Minute Wechsel: Marcus für Michael D.

 

Revanche geglückt

Das Hinspiel gegen unseren heutigen Gegner Aufbau Entwurf war allen Beteiligten in unserer Mannschaft noch frisch in Erinnerung. Nicht nur deshalb, da es ja gerade erst vor gut zwei Wochen über die Bühne ging. Nein, weil es auch, wie bereits geschildert, ein richtiges Spiel zum Abgewöhnen und zum eigentlich schnell Vergessen war. So hatte die Mannschaft vor, sich heute von einer besseren Seite zu zeigen. Das Wetter stimmte, der Schiri war auch ein Anderer, als der vom letzten Mal. Dazu hatte Dennis Geburtstag. Was sollte eigentlich schiefgehen. Der Zeiger der Uhr hatte nach dem Anpfiff noch nicht ganz das Rund vollendet, da hatte Stefan auf Ecke von Olli nach unserem ersten Angriff bereits eigenetzt. Er lief schneller als sein Gegenspieler in die auf ihn geschlagene Ecke und hob den Ball halbhoch aus der Drehung direkt ins Tor. Wunderbar. Das spielte uns nun voll in die Karten. Der Gegner brauchte eine gewisse Zeit um sich zu sammeln und versuchte uns in unserer Hälfte zu binden. Teilweise schaffte er das auch und man hatte den Eindruck, dass einige schon dachten, dass geht heute auch mit halber Kraft. Einige gefährliche Ecken, die in unseren Strafraum geschlagen wurden, konnten aber durch unsere Abwehr, die glücklicherweise immer ein Bein schneller am Ball war, vereitelt werden. Hervorzuheben wäre an dieser Stelle unser Sebastian, welcher heute eine solide Abwehrleistung zeigte und sich immer wieder am Gegner festbiss. Aufbau Entwurf versuchte uns in unserer Hälfte zu binden, aber wir hatten nun die Möglichkeit aus einer leichten Konterstellung zu spielen. Was anfangs teilweise noch durch Fehlpässe und andere Ungenauigkeiten schiefging, wurde in der 17.Minute belohnt. Ein Paß, im richtigen Moment von Olli in die Spitze, erreichte Raphael genau in den Lauf auf gleicher Höhe mit dem letzen Mann von Aufbau Entwurf und unser Mann schoß den Ball mit kühlem Kopf am Torwart vorbei in die ihm angebotene Ecke. Drei Minuten später, fast die gleiche Situation. Wieder erreicht ein Spitzenpass von Olli einen unserer Offensivleute, diesmal zur Abwechslung wieder mal Stefan, und dieser tanzt noch den gegnerischen Keeper aus und vollendet zum 3:0. Nun war der Käse gegessen. Aufbau Entwurf hatte sich zweimal hintereinander von uns auskontern lassen und war zu keinem größeren Widerstand scheinbar in der Lage. Wir ließen es nun etwas ruhiger angehen. Die Mannschaft kontrollierte das Spiel und den Gegner, ohne das bemerkenswerte Szenen zu schildern wären. Der Schiri hatte einen angenehmen Tag, da es ihm beide Mannschaften sehr leicht machten und Streß vermieden wurde. Die Halbzeit kam. Heiko wechselte Rodrigue für Michael Kl. und Maik für Marcus ein, die beide auch eine solide 1.Hälfte, jeder auf seiner Position, bestritten hatten. Die 2.Halbzeit begann wie die 1. endete. Viel passierte nicht bei diesen Sommertemperaturen, man fieberte mehr der Biergeburtstagsrunde von Dennis entgegen. Man neutralisierte sich im Mittelfeld und der letzte Wille zum Sprint nach dem Ball war auch nicht mehr vorhanden (Olli). Wir besannen uns nun wieder auf das Konterspiel und siehe da, in der 54.Minute ging diese Rechnung wieder auf. Ein langer Paß von Stefan in die Spitze auf Jan, welcher sich energisch gegen seinen Gegenspieler am Strafraum durchsetzte, und ein Schuß am Torwart vorbei ins linke Eck- das war Sekundensache. 4:0. Zur Belohnung erfolgte die sofortige Auswechslung von Jan. Für ihn erhielt unser Siggi die Chance sein bisheriges Torkonto in dieser Saison auf sagenhafte 2 Tore zu erhöhen. Leider nutzte er diese bis zum Schlußpfiff nicht. Teilweise allein auf weiter Flur am Mittelkreis wurde er entweder übersehen oder nicht angespielt. So mußten alle Zuschauer die Minuten bis zum Schlußpfiff torlos überstehen und konnten noch eine Zittereinlage unseres Torwarts Sven erleben, der auf diese Weise hier noch Erwähnung findet. Weitere Ein-und Auswechslungen von bereits gewechselten Spielern brachten dem Spiel leider auch keine Würze mehr, so dass bereits während der Schlußviertelstunde der Bierkasten von Dennis dankbare Abnehmer am Rande des Spielfeldes gefunden hatte. Die Revanche war geglückt. Was wollten wir mehr. Der Schiri bedankte sich mit einem pünktlichen Abpfiff und wir uns bei Dennis.

Prost! Euer Uwe