Startseite  Archiv  Sprüche der Woche  2013

29.12.2013

Wenn ich nicht will, lauf ich im Spiel nicht mehr als einen Kilometer, und da ist der Weg von und zu der Kabine schon drin.

(Jürgen Kurbjuhn)

22.12.2013

Das sind Gefühle, wo man schwer beschreiben kann.

(Jürgen Klinsmann)

15.12.2013

Wenn bei einem Auswärtsspiel keiner ruft: "Kirsten, du Arschloch", dann weiß ich genau, dass ich schlecht bin.

(Ulf Kirsten)

08.12.2013

An die fünf lebenswichtigen Bausteine in Nutella.

(Horst Heldt auf die "Kicker" - Frage, woran er glaube)

01.12.2013

Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause.

(Marco Rehmer)

24.11.2013

Das ist Schnee von morgen.

(Jens Jeremies)

17.11.2013

Bei solch kühlen Temperaturen bin ich noch nie Meister geworden, weder als Spieler noch als Trainer."

(Bayern-Trainer Jupp Heynckes zum Titelgewinn der Münchner am 28. Spieltag)

10.11.2013

Bruce Willis kommt aus Idar-Oberstein und Mourinho war in Fürth. Sachen gibt es."

(Dortmunds Trainer Jürgen Klopp über den Besuch von Real-Coach José Mourinho als Spion beim Bundesliga-Spiel in Fürth)

03.11.2013

Ich gebe Vollgas - die Mannschaft wird mit angezogener Handbremse feiern."

(Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zum Verlauf der Meisterfeier beim FC Bayern)

27.10.2013

Vielleicht will ja noch jemand zu Werder Bremen wechseln - und bringt noch Geld mit."

(Werder-Trainer Thomas Schaaf einen Tag vor Ende der Transferfrist)

20.10.2013

Die Bayern haben mit der ‘Minimax-Theorie‘ gespielt: Minimaler Aufwand, maximaler Ertrag - so kennen wir sie!"

(Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer nach dem 3:0-Sieg der Bayern zum Saisonstart beim Neuling Greuther Fürth)

13.10.2013

Wenn man drei Jahre bei Bayern ist und keine Titel holt, ist man sportlich fast asozial."

(HSV-Trainer und Ex-Bayern-München-Spieler Thorsten Fink)

06.10.2013

Wenn wir ins Rollen kommen, wird es für die Gegner schwierig. Leider kommen wir so selten ins Rollen."

(Dortmunds Trainer Jürgen Klopp nach dem 5:0-Sieg in Bremen)

29.09.2013

Wenn Training oder Spiel ist, muss die Laterne an sein. Heute hat sie nur leicht geglimmt."

(Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer nach dem 2:0-Sieg in Bremen)

22.09.2013

Man macht auch nicht in drei Tagen aus einer Würstchenbude eine Großraumdiskothek."

(Fortuna Düsseldorfs Trainer Norbert Meier zu den finanziellen Möglichkeiten des Clubs)

15.09.2013

Wer noch ein Feuerzeug braucht - im Tor liegen genug."

(Schalkes Torhüter Lars Unnerstall, dem in der Schlussphase des Derbys in Dortmund zahlreiche Wurfgeschosse um die Ohren flogen)

08.09.2013

Unser Verhältnis ist kein Verhältnis, denn ein Verhältnis habe ich mit meiner Frau."

(Bayern-Sportchef Matthias Sammer auf die Frage nach seinem Verhältnis zu Trainer Jupp Heynckes)

01.09.2013

Er muss sich schon fragen, warum die Spieler eine Party feiern, wenn er geht."

(Bayern-Präsident Uli Hoeneß über den beim VfL Wolfsburg entlassenen Trainer Felix Magath)

25.08.2013

Wir werfen nicht nur mit Wattebällchen, sondern es muss auch mal knallen."

(Fortuna Düsseldorfs Coach Norbert Meier mit der Aufforderung an seine Profis, im Abstiegskampf entsprechend zu agieren)

18.08.2013

Wundertrainer sitzen nicht auf Bäumen, die man runterpflücken kann."

(FC Augsburgs Manager Jürgen Rollmann zum wachsenden Druck auf Coach Markus Weinzierl nach dem 1:2 in Stuttgart)

11.08.2013

Ich hatte dann immer Vogelgrippe, eine Verletzung oder sonst irgendwas. Ich glaube erst, dass ich in Stuttgart spiele, wenn ich dort auf dem Rasen stehe."

(Schalke-Torhüter Timo Hildebrand, der noch nie gegen einen seiner ehemaligen Clubs gespielt hat, vor dem Duell beim VfB)

04.08.2013

Ihre Arme haben kurz gezuckt. Aber dann fiel ihr ein, dass sie neutral sein muss."

(BVB-Coach Jürgen Klopp über den kurzen Torjubel von Bundeskanzlerin Angela Merkel beim 3:0 über Bayer Leverkusen)

 

28.07.2013

Die 20, die da gepfiffen haben, denen kann man nicht helfen. Vielleicht pfeifen die daheim ihren Hunden hinterher. Am besten wir denken, wir sind nicht gemeint."

(Freiburgs Trainer Christian Streich über Unmutsäußerungen der Fans)

 

21.07.2013

Immer, wenn ich breit bin, werde ich spitz.

(Wolfram Wuttke)

14.07.2013

Du kannst auf meiner Plantage arbeiten.

(Anthony Baffoe, zu einem weißen Gegenspieler)

07.07.2013

Ich bleibe auf jeden Fall wahrscheinlich beim KSC.

(Sean Dundee)

30.06.2013

Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

(George Best)

23.06.2013

Wir haben genügend Potenz für die Bundesliga.

(Steffen Baumgart)

16.06.2013

Jetzt kommt es darauf an, dass wir die entscheidenden Punkte gegen den Nicht-Abstieg sammeln.

(Roy Präger)

09.06.2013

Für mich gibt es nur "entweder-oder". Also entweder voll oder ganz!

(Toni Polster)

02.06.2013

In der Schule gab´s für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.

(Thomas Häßler)

26.05.2013

Wenn ich am Ende vorn stehe, können mich die Leute auch Arschloch nennen. Das ist mir egal.

(Matthias Sammer, über sein Spitznamen "Motzki")

19.05.2013

Jürgen Klinsmann ist inzwischen 694 Minuten ohne Tor. Das hat vor ihm, glaube ich, nur Sepp Maier geschafft.

(Harald Schmidt)

12.05.2013

Am Montag nehme ich mir vor, zur nächsten Partie zehn Spieler auszuwechseln. Am Dienstag sind es sieben oder acht, am Donnerstag noch vier Spieler. Wenn es dann Samstag wird, stelle ich fest, dass ich doch wieder dieselben elf Scheißkerle einsetzen muss wie in der Vorwoche.

(John Toshack, als Trainer von Real Madrid)

05.05.2013

Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.

(Fritz Walter jun.)

28.04.2013

Ich habe gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt.

(Lothar Matthäus)

21.04.2013

In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu...., äh Kontuni...., ach scheiß Fremdwörter: Wir waren nicht beständig genug!

(Pierre Littbarski)

14.04.2013

Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.

(Mario Basler)

07.04.2013

Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.

(Heribert Faßbinder)

31.03.2013

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf.

(Jörg Dahlmann)

24.03.2013

Die Viererkette ist nur noch ein Perlchen.

(Johannes B. Kerner)

17.03.2013

Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

(Werner Hansch)

10.03.2013

Die Luft, die nie drin war, ist raus aus dem Spiel.

(Gerhard Delling)

03.03.2013

Ich hoffe, dass die deutsche Mannschaft auch in der 2. Halbzeit eine runde Leistung zeigt, das würde die Leistung abrunden.

(Günter Netzer)

24.02.2013

Man kennt das doch: Der Trainer kann noch so viel warnen, aber im Kopf jedes Spielers sind 10 Prozent weniger vorhanden, und bei elf Mann sind das schon 110 Prozent.

(Werner Hansch)

17.02.2013

Was Sie hier sehen, ist möglicherweise die Antizipierung für das, was später kommt.

(Wilfried Mohren)

10.02.2013

Was nützt die schönste Viererkette, wenn Sie anderweitig unterwegs ist.

(Johannes B. Kerner)

03.02.2013

Ich habe nur immer meine Finger in Wunden gelegt, die sonst unter den Tisch gekehrt worden wären.

(Paul Breitner)

27.01.2013

Halten Sie die Luft an, und vergessen Sie das Atmen nicht.

(Johannes B. Kerner)

20.01.2013

Je länger das Spiel dauert, desto weniger Zeit bleibt.

(Marcel Reif)

13.01.2013

Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam.

(Werner Hansch)

06.01.2013

Wenn Sie dieses Spiel Atemberaubend finden, haben sie es an den Bronchien.

(Marcel Reif)